viagra Linz

Für Sie gelesen

Wenn es still wird in der Wirtschaft

Wenn es still wird in der Wirtschaft

Artikel, Literatur, Fachbücher, …! Es gibt soviel zu lesen. Wir sichten Texte für Sie und heben Wissensperlen hervor. Viel Vergnügen beim Nachlesen.
Heute: „Postwachstumsgesellschaft“, „Anstiftung zum Innehalten“ und „Die Stundentrommel vom Heiligen Berg Athos“



Innehalten heißt sehen, wohin man geht

Der Artikel ist auch als druckfreundliches PDF erhältlich Alfred Komarek hat eine „Anstiftung zum Innehalten“ verfasst. Im Gespräch mit Harald Koisser erzählt er, wie er das Innehalten verlernt und wiedergefunden hat und warum es für die Menschen so wichtig ist. Ich bin ein großer Freund der Stille und des Innehaltens, wie man auch an wirks ablesen kann. Es erscheint nur vier Mal im Jahr. Sehr gescheit. Es werden ja Sachen in Mengen gedruckt, wo man sich fragt, wer da die Zielgruppe ist. Wird überhaupt noch […]



Zeit nicht verloren: gewonnen

Der Artikel ist auch als druckfreundliches PDF erhältlich Harald Koisser über Erhart Kästners gewundene, poetische Beschreibung seiner Reisen zum Berg Athos. Die Rubrik heißt „Für Sie gelesen“, doch in diesem Fall ist es Trug. Viele Bücher kann man stellvertretend lesen lassen, bei manchen ist es sogar eine Wohltat, doch bei diesem nicht. Es ist als hätten Sie Lust auf Frucht und Süße und ließen von jemandem stellvertretend eine reife Papaya essen. Ich möchte hier Lust machen, es selbst zu lesen, sich auf diese leserische Reise […]



Für Sie gelesen

Für Sie gelesen

Artikel, Literatur, Fachbücher, …! Es gibt soviel zu lesen. Wir sichten Texte für Sie und heben Wissensperlen hervor. Viel Vergnügen beim Nachlesen.

Heute: „Endlich im Endlichen“ von Fred Luks und „Die Logik des Misslingens“ von Dietrich Dörner



„Theorie der Unbildung“ von Konrad Paul Liessmann

„Theorie der Unbildung“ von Konrad Paul Liessmann

Artikel, Literatur, Fachbücher, …! Es gibt soviel zu lesen. Wir sichten Texte für Sie und heben Wissensperlen hervor. Viel Vergnügen beim Nachlesen.

Heute bieten wir die „Theorie der Unbildung“ von Konrad Paul Liessmann und die Parabel vom Schachspieler aus Hermann Hesses Steppenwolf.



Die Parabel vom Schachspieler in Hermann Hesses Steppenwolf

Text von Harald Koisser Der Artikel ist auch als druckfreundliches PDF erhältlich: Für_Sie_gelesen „Als Körper ist jeder Mensch eins, als Seele nie.“ Dies ist kurzgefasst die Lehre welche der Steppenwolf erfahren muss. Er wähnt sich zerrissen und aufgerieben zwischen seinen zwei Seiten, den zwei Seelen, die ach, in seiner Brust wohnen. Doch er „vergisst den Mephisto und eine ganze Menge andrer Seelen, die er ebenfalls in seiner Brust hat“, wie Hesse anmerkt. Er glaubt, wie Faust, dass zwei Seelen für eine einzige Brust schon zuviel […]